Getränke und Snacks

 

Die Jetränke

Natürlich schenke ich das Weihenstephaner Bier in diversen Ausführungen aus – was sonst in Freising. Preußen Bier in Flaschen gibt’s aber auch.


Für die Mädels probiere ich (Rücksprache mit der Brauerei ist natürlich schon erfolgt) etwas Besonderes aus: Eine Art Bayrische Berliner Weiße mit Weihenstephaner Weißbier. Also Himbeer – und Waldmeister Sirup rinn in Janze – mmhhmm lecker. Natürlich jibst ooch die eschte Molle (Berliner Weiße) im Kultglas mit Hälmchen.

Seit Juni 2015 sind wir ooch dem Craftbier Hype verfallen - Michael Wöß hat uns ein Klimperkastenbier kreiert, welches wir in Haag an der Amper in der Brauwerksatt brauen lassen - der Name: Rauscheengel :-).


Ansonsten ham wa natürlich auch Rüscherl, Goaß Mass und Co.  – die Stammgäste sollen sich ja trotz Veränderung zu Hause fühlen.


Der Kaffee kommt übrigens aus einer Moosburger Rösterei. Manuela, die Besitzerin hat eigens für den Klimperkasten eine Spezialmischung geröstet. Die Testtrinker waren begeistert.
Und noch eine gute Nachricht für alle Lactosegeplagten: L-freie Milch habe ich auch im Programm – auch als Schaum für den Latte oder für die Cocktails als Sahne L-Frei.

Alle Produkte meiner Karte (vom Frittierfett über die Kartoffeln bis zum Kaffee) kommen aus dem Freisinger Landkreis – die Currywurst ist das Einzige aus dem „Ausland“.

Manuelas Kaffee-manu-faktur www.kaffee-manu-faktur.de

Getränke Hirschmann

Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Der Klimperkasten bekommt seine Currywürste exklusiv von der Metzgerei Boneberger geliefert.

Kartoffelbauer Nikolaus

Rauscheengel Bier (Hausbier)

Der Rauscheengel wird von der Brauwerkstatt in Haag an der Amper hergestellt nach unserem eigenen Rezept.

 

  • Naturtrübes, bernsteinfarbenes, obergäriges Bier mit "Ale-Hefe" vergoren
  • Kräftige fruchtige Hopfen-Note
  • 6,2% Alkohol
  • 14,5 ° Plato Stammwürze

Fruchtiges, obergäriger Charakter mit intensivem Hopfenaromen. Der cremefarbene Schaum dieser Bierspezialität fällt durch seine Kompaktheit auf. Im Aroma feine Nuancen tropischer Früchte. Der erste Eindruck ist zunächst leicht süßlich, gefolgt von einer sich schnell ausbreitenden angenehmen Bittere, die aber nie über Hand nimmt, sondern mit dem vollmundigen Malzkörpercharakter des Bieres harmoniert – insbesondere sind Andeutungen von Grapefruit, Zitrus und Pinie zu erkennen.

Die Snacks

Das Highlight meiner Karte ist natürlich die echte Berliner Currywurst – direkt aus Berlin von einem Lieferanten, der auch Konopke und Curry 36 beglückt.
Die Berliner Currywurst ist, anders als die Bayrische, weiß, hat keinen Darm und wird in der Fritteuse gebruzzelt – mit Frittierfett Bettina Felsl aus der Moosburger Ölmühle. Bei den Soßen könnt Ihr zwischen fünf verschiedenen Schärfegraden auswählen. Die "Rischtisch Irre" is die schärfste - nur wat für jroße Jungs und starke Bayern.
Die Pommes und Kartoffelchips werden aus frischen Kartoffeln selbst gemacht – also kein Fertigtiefkühlkram – auch hier gibt es für Euch diverse Soßen zur Auswahl. In der Kartoffelpause Mitte Juli bis Anfang September, während wir auf die neue Ernte warten, gibts dann Brötchen (Semmel oder auch Schrüppe) zur Wurst.

In der Biergartensaison haben wir natürlich auch in unserem Schrebergarten die klassische Brotzeit und das ein odere andere Sommergericht. Ihr könnt aber auch gern eigenes Grillzeugs mitbringen und auf unserem Gasgrill für Euch zubereiten.

Site Login